Daten­schutz

Ab dem 25. Mai 2018 findet die Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung ("DSVGO") Anwendung.

Den Wort­laut der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung finden Sie HIER. Hierbei handelt es sich um eine externe Webseite, für deren Inhalt und dessen Rich­tig­keit wir keine Haftung übernehmen.

Versicherungen und Finanz­dienst­leis­tungen können heute nur noch mit Hilfe der elek­tro­ni­schen Daten­ver­ar­bei­tung (EDV) ange­boten und verar­beitet werden. Nur auf Basis dieser Technik lassen sich Vertrags­ver­hält­nisse korrekt, schnell und wirt­schaft­lich abwickeln.

Durch die Technik des Inter­nets und der elek­tro­ni­schen Daten­ver­ar­bei­tung kann der Einzelne das Gefühl bekommen, den Über­blick zu verlieren, wo und zu welchem Zweck seine Daten gespei­chert werden.

Sie können sich darauf verlassen, dass wir sorg­fältig und vertrau­ens­voll mit Ihren Daten umgehen.

Wir respek­tieren Ihre Daten­schutz­rechte, insbe­son­dere Ihr Auskunfts­recht hinsicht­lich der über Sie gespei­cherten Daten. Die perso­nen­be­zo­genen Daten, die Sie uns über eine Webseite mitteilen( z. B. Ihr Name und Ihre Adresse oder Ihre E‑Mail-Adresse) werden nur zur Korre­spon­denz mit Ihnen und nur für den Zweck verar­beitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfü­gung gestellt haben, denn Sie allein entscheiden, welche persön­li­chen Daten wir erhalten und wozu wir sie verar­beiten oder nutzen dürfen. Unsere Mitar­bei­te­rinnen und Mitar­beiter sind zur Verschwie­gen­heit verpflichtet.

Diese Daten­schutz-Erklä­rung gilt für alle von unserem Unter­nehmen verant­wor­teten Web-Seiten. Sie können Links, Banner oder PopUp-Fenster zu fremden Unter­nehmen (z. B. Werbung oder Diens­te­an­bieter) enthalten, auf die sich unsere Daten­schutz-Erklä­rung nicht bezieht.

Die Sicher­heits­vor­keh­rungen unseres Inter­net­auf­tritts entspre­chen dem aktu­ellen Stand der Technik.

Gerade im finan­zi­ellen Bereich ist das Vertrauen in die sorg­fäl­tige und sichere Behand­lung von Kunden­daten beson­ders wichtig und wird durch uns in beson­derer Weise beachtet.

Alle über diese Website erho­benen Daten, insbe­son­dere die Verar­bei­tung der uns bekannt gege­benen Daten zu Ihrer Person, werden entspre­chend der Grundlagen

die Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSVGO)
des Bundes­da­ten­schutz­ge­setzes (BDSG) ,
des Tele­me­di­en­ge­setzes (TMG) und
und anderer daten­schutz­recht­li­cher Bestim­mungen.
behan­delt.

Danach ist die Daten­ver­ar­bei­tung und ‑nutzung zulässig, wenn das BDSG oder eine andere Rechts­vor­schrift dies erlaubt oder wenn der Betrof­fene einge­wil­ligt hat. Das BDSG erlaubt die Daten­ver­ar­bei­tung und ‑nutzung stets, wenn dies im Rahmen der Zweck­be­stim­mung eines Vertrags­ver­hält­nisses oder vertrags­ähn­li­chen Vertrau­ens­ver­hält­nisses geschieht oder soweit es zur Wahrung berech­tigter Inter­essen der spei­chernden Stelle erfor­der­lich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass das schutz­wür­dige Inter­esse des Betrof­fenen aus dem Ausschluss der Verar­bei­tung oder Nutzung überwiegt.

Mit Ihren persön­li­chen Daten gehen wir sehr sorgsam um und verwenden sie nur für unsere Zwecke, z. B. um perso­na­li­sierte Dienst­leis­tungen erbringen zu können.

Eine Weiter­gabe von persön­li­chen Daten an Dritte ohne ausdrück­liche Einwil­li­gung erfolgt nicht.

Wir spei­chern Daten, die für eine Erle­di­gung der uns über­tra­genen Aufgaben notwendig sind. Das sind zunächst Ihre Angaben in allen bran­chen­üb­li­chen Unter­lagen. Weiter werden zu allen Verträgen versi­che­rungs- und finanz­tech­ni­sche Daten wie Kunden­nummer, Vertragsart, Spar­summe, Versi­che­rungs­summe, Finan­zie­rungs­summe, Vertrags­dauer, Beitrag, Bank­ver­bin­dung sowie erfor­der­li­chen­falls die Angaben eines Dritten, z. B. eines Vermitt­lers, eines Sach­ver­stän­digen oder eines Arztes geführt (Vertrags­daten). Bei einem Versi­che­rungs­fall spei­chern wir Ihre Angaben zum Schaden und ggf. auch Angaben von Dritten, wie z. B. den vom Arzt ermit­telten Grad der Berufs­un­fä­hig­keit, die Fest­stel­lung Ihrer Repa­ra­tur­werk­statt über einen KFZ-Total­schaden oder bei Ablauf einer Lebens­ver­si­che­rung oder Spar­ver­trages den Auszahlungsbetrag.

1. Daten­schutz auf einen Blick

Allge­meine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfa­chen Über­blick darüber, was mit Ihren perso­nen­be­zo­genen Daten passiert, wenn Sie diese Website besu­chen. Perso­nen­be­zo­gene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Ausführ­liche Infor­ma­tionen zum Thema Daten­schutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufge­führten Datenschutzerklärung.

Daten­er­fas­sung auf dieser Website

Wer ist verant­wort­lich für die Daten­er­fas­sung auf dieser Website?

Die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website erfolgt durch den Website­be­treiber. Dessen Kontakt­daten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontakt­for­mular eingeben.

Andere Daten werden auto­ma­tisch oder nach Ihrer Einwil­li­gung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem tech­ni­sche Daten (z. B. Inter­net­browser, Betriebs­system oder Uhrzeit des Seiten­auf­rufs). Die Erfas­sung dieser Daten erfolgt auto­ma­tisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehler­freie Bereit­stel­lung der Website zu gewähr­leisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzer­ver­hal­tens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüg­lich Ihrer Daten?

Sie haben jeder­zeit das Recht, unent­gelt­lich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berich­ti­gung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung erteilt haben, können Sie diese Einwil­li­gung jeder­zeit für die Zukunft wider­rufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwer­de­recht bei der zustän­digen Aufsichts­be­hörde zu.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Daten­schutz können Sie sich jeder­zeit unter der im Impressum ange­ge­benen Adresse an uns wenden.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Verhalten statis­tisch ausge­wertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit soge­nannten Analyseprogrammen.

Detail­lierte Infor­ma­tionen zu diesen Analy­se­pro­grammen finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

2. Hosting und Content Deli­very Networks (CDN)

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienst­leister gehostet (Hoster). Die perso­nen­be­zo­genen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespei­chert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontakt­an­fragen, Meta- und Kommu­ni­ka­ti­ons­daten, Vertrags­daten, Kontakt­daten, Namen, Websei­ten­zu­griffe und sons­tige Daten, die über eine Website gene­riert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertrags­er­fül­lung gegen­über unseren poten­zi­ellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Inter­esse einer sicheren, schnellen und effi­zi­enten Bereit­stel­lung unseres Online-Ange­bots durch einen profes­sio­nellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur inso­weit verar­beiten, wie dies zur Erfül­lung seiner Leis­tungs­pflichten erfor­der­lich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung

Um die daten­schutz­kon­forme Verar­bei­tung zu gewähr­leisten, haben wir einen Vertrag über Auftrags­ver­ar­bei­tung mit unserem Hoster geschlossen.

3. Allge­meine Hinweise und Pflichtinformationen

Daten­schutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persön­li­chen Daten sehr ernst. Wir behan­deln Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten vertrau­lich und entspre­chend der gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschie­dene perso­nen­be­zo­gene Daten erhoben. Perso­nen­be­zo­gene Daten sind Daten, mit denen Sie persön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Die vorlie­gende Datenschutz­erklärung erläu­tert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläu­tert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Internet (z. B. bei der Kommu­ni­ka­tion per E‑Mail) Sicher­heits­lü­cken aufweisen kann. Ein lücken­loser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verant­wort­li­chen Stelle

Die verant­wort­liche Stelle für die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website ist:

Versi­che­rungs­plan OHG
Hattinger Str. 1
42555 Velbert

Geschäfts­führer: Hendrik Haase und Matthias Rabel

Telefon: 0 20 52 / 884 98 – 0
E‑Mail: info@​versicherungsplan.​com

Verant­wort­liche Stelle ist die natür­liche oder juris­ti­sche Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­genen Daten (z. B. Namen, E‑Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwil­li­gung zur Datenverarbeitung

Viele Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge sind nur mit Ihrer ausdrück­li­chen Einwil­li­gung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwil­li­gung jeder­zeit wider­rufen. Dazu reicht eine form­lose Mittei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Widerruf erfolgten Daten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Widerruf unberührt.

Wider­spruchs­recht gegen die Daten­er­he­bung in beson­deren Fällen sowie gegen Direkt­wer­bung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATEN­VER­AR­BEI­TUNG AUF GRUND­LAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDER­ZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESON­DEREN SITUA­TION ERGEBEN, GEGEN DIE VERAR­BEI­TUNG IHRER PERSO­NEN­BE­ZO­GENEN DATEN WIDER­SPRUCH EINZU­LEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIM­MUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEI­LIGE RECHTS­GRUND­LAGE, AUF DENEN EINE VERAR­BEI­TUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZ­ERKLÄRUNG. WENN SIE WIDER­SPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROF­FENEN PERSO­NEN­BE­ZO­GENEN DATEN NICHT MEHR VERAR­BEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWIN­GENDE SCHUTZ­WÜR­DIGE GRÜNDE FÜR DIE VERAR­BEI­TUNG NACH­WEISEN, DIE IHRE INTER­ESSEN, RECHTE UND FREI­HEITEN ÜBER­WIEGEN ODER DIE VERAR­BEI­TUNG DIENT DER GELTEND­MA­CHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEI­DI­GUNG VON RECHTS­AN­SPRÜ­CHEN (WIDER­SPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSO­NEN­BE­ZO­GENEN DATEN VERAR­BEITET, UM DIREKT­WER­BUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDER­ZEIT WIDER­SPRUCH GEGEN DIE VERAR­BEI­TUNG SIE BETREF­FENDER PERSO­NEN­BE­ZO­GENER DATEN ZUM ZWECKE DERAR­TIGER WERBUNG EINZU­LEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKT­WER­BUNG IN VERBIN­DUNG STEHT. WENN SIE WIDER­SPRE­CHEN, WERDEN IHRE PERSO­NEN­BE­ZO­GENEN DATEN ANSCHLIES­SEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKT­WER­BUNG VERWENDET (WIDER­SPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwer­de­recht bei der zustän­digen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betrof­fenen ein Beschwer­de­recht bei einer Aufsichts­be­hörde, insbe­son­dere in dem Mitglied­staat ihres gewöhn­li­chen Aufent­halts, ihres Arbeits­platzes oder des Orts des mutmaß­li­chen Verstoßes zu. Das Beschwer­de­recht besteht unbe­schadet ander­wei­tiger verwal­tungs­recht­li­cher oder gericht­li­cher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grund­lage Ihrer Einwil­li­gung oder in Erfül­lung eines Vertrags auto­ma­ti­siert verar­beiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschi­nen­les­baren Format aushän­digen zu lassen. Sofern Sie die direkte Über­tra­gung der Daten an einen anderen Verant­wort­li­chen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es tech­nisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­gründen und zum Schutz der Über­tra­gung vertrau­li­cher Inhalte, wie zum Beispiel Bestel­lungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seiten­be­treiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüs­se­lung. Eine verschlüs­selte Verbin­dung erkennen Sie daran, dass die Adress­zeile des Brow­sers von „http://“ auf „https://“ wech­selt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüs­se­lung akti­viert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Dritten mitge­lesen werden.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetz­li­chen Bestim­mungen jeder­zeit das Recht auf unent­gelt­liche Auskunft über Ihre gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema perso­nen­be­zo­gene Daten können Sie sich jeder­zeit unter der im Impressum ange­ge­benen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschrän­kung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jeder­zeit unter der im Impressum ange­ge­benen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Rich­tig­keit Ihrer bei uns gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten bestreiten, benö­tigen wir in der Regel Zeit, um dies zu über­prüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten unrecht­mäßig geschah/​geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung verlangen.
  • Wenn wir Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten nicht mehr benö­tigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Vertei­di­gung oder Geltend­ma­chung von Rechts­an­sprü­chen benö­tigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO einge­legt haben, muss eine Abwä­gung zwischen Ihren und unseren Inter­essen vorge­nommen werden. Solange noch nicht fest­steht, wessen Inter­essen über­wiegen, haben Sie das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten einge­schränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Spei­che­rung abge­sehen – nur mit Ihrer Einwil­li­gung oder zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natür­li­chen oder juris­ti­schen Person oder aus Gründen eines wich­tigen öffent­li­chen Inter­esses der Euro­päi­schen Union oder eines Mitglied­staats verar­beitet werden.

4. Daten­er­fas­sung auf dieser Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tionen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser auto­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Brow­sertyp und Browserversion
  • verwen­detes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Host­name des zugrei­fenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusam­men­füh­rung dieser Daten mit anderen Daten­quellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfas­sung dieser Daten erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Inter­esse an der tech­nisch fehler­freien Darstel­lung und der Opti­mie­rung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontakt­for­mular

Wenn Sie uns per Kontakt­for­mular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfra­ge­for­mular inklu­sive der von Ihnen dort ange­ge­benen Kontakt­daten zwecks Bear­bei­tung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fragen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwil­li­gung weiter.

Die Verar­bei­tung dieser Daten erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfül­lung eines Vertrags zusam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnahmen erfor­der­lich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verar­bei­tung auf unserem berech­tigten Inter­esse an der effek­tiven Bear­bei­tung der an uns gerich­teten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abge­fragt wurde.

Die von Ihnen im Kontakt­for­mular einge­ge­benen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffor­dern, Ihre Einwil­li­gung zur Spei­che­rung wider­rufen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung entfällt (z. B. nach abge­schlos­sener Bear­bei­tung Ihrer Anfrage). Zwin­gende gesetz­liche Bestim­mungen – insbe­son­dere Aufbe­wah­rungs­fristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E‑Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E‑Mail, Telefon oder Telefax kontak­tieren, wird Ihre Anfrage inklu­sive aller daraus hervor­ge­henden perso­nen­be­zo­genen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens bei uns gespei­chert und verar­beitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwil­li­gung weiter.

Die Verar­bei­tung dieser Daten erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfül­lung eines Vertrags zusam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnahmen erfor­der­lich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verar­bei­tung auf unserem berech­tigten Inter­esse an der effek­tiven Bear­bei­tung der an uns gerich­teten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abge­fragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontakt­an­fragen über­sandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffor­dern, Ihre Einwil­li­gung zur Spei­che­rung wider­rufen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung entfällt (z. B. nach abge­schlos­sener Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens). Zwin­gende gesetz­liche Bestim­mungen – insbe­son­dere gesetz­liche Aufbe­wah­rungs­fristen – bleiben unberührt.

5. Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheit­li­chen Darstel­lung von Schrift­arten so genannte Web Fonts, die von Google bereit­ge­stellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benö­tigten Web Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Texte und Schrift­arten korrekt anzuzeigen.

Wir haben die Imple­men­tie­rung dieser Schriften tech­nisch so gelöst, dass diese vor Ihrem Besuch auf unseren Webserver herun­ter­ge­laden und fortan von dort geladen werden. Daher wird während Ihres Besu­ches keine Verbin­dung zu den Servern von Google aufge­baut. Sollte diese Funk­tion wieder­erwar­tend aus welchen Gründen auch immer einmal nicht funk­tio­nieren, muss der von Ihnen verwen­dete Browser Verbin­dung zu den Servern von Google aufnehmen. Hier­durch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse diese Website aufge­rufen wurde. Die Nutzung von Google WebFonts erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websei­ten­be­treiber hat ein berech­tigtes Inter­esse an der einheit­li­chen Darstel­lung des Schrift­bildes auf seiner Webseite. Sofern eine entspre­chende Einwil­li­gung abge­fragt wurde (z. B. eine Einwil­li­gung zur Spei­che­rung von Cookies), erfolgt die Verar­bei­tung ausschließ­lich auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwil­li­gung ist jeder­zeit widerrufbar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Infor­ma­tionen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://​deve​lo​pers​.google​.com/​f​o​n​t​s​/​faq und in der Datenschutz­erklärung von Google: https://​poli​cies​.google​.com/​p​r​i​v​a​c​y​?​h​l​=de.

eRecht24
Scroll to Top