Wir haben inter­es­sante Versi­che­rungs­lö­sungen im Angebot!

Mit Hingabe und Leiden­schaft finden wir die beste Versi­che­rungs­lö­sung für Sie.

.01

Versicherungen

Jede Lebens­phase hat unter­schied­liche Bedürf­nisse. Wir bieten das Passende zum rich­tigen Zeit­punkt. Dabei steht Preis-Leis­tung an erster Stelle. Ein gutes Produkt darf auch günstig sein.

.02

Ruhe­stands­pla­nung

Eine frühe und konse­quente Planung ist der Garant für Ihren sorgen­freien Ruhe­stand. Vom Berufs­start bis hin zum Renten­be­ginn unter­stützen wir Sie in allen Detail­fragen.

.03

Immo­bi­lien

Was genau gilt es als Immo­bi­li­en­be­sitzer zu beachten? Jedes Ihrer Anliegen, sei es vor dem Bau die Finanzierung oder der Verkauf eines Objektes, ist unsere Aufgabe.

.04

Baufi­nan­zie­rung

Mit über 400 Bank­part­nern finden wir die passende Bank für Sie. Mit und ohne Eigen­ka­pital.

.05

Gewerbe­versicherungen

Sich als Firmen­leiter und Verant­wort­li­cher neben ihrer Haupt­tä­tig­keit mit den hoch­kom­plexen Themen der Firmen­ver­si­che­rung zu beschäf­tigen ist kaum noch möglich. Wir nehmen Ihnen diese Arbeit ab.

.06

Betrieb­liche Vorsorge

Die betrieb­liche Vorsorge ist richtig einge­setzt ein mäch­tiges Mitar­bei­ter­bin­dungs­in­stru­ment. Das passende Konzept für eine reibungs­arme, inner­be­trieb­liche Umset­zung erar­beiten wir mit Ihnen gemeinsam.

.07

Family Office

Mit unserem Exper­ten­netz­werk bieten wir Full Service Support bei der Verwal­tung Ihrer unter­sa­chied­li­chen Werte entspre­chend Ihrer Anfor­de­rungen.

Privat­kunden

Wir begleiten Sie über den Abschluss hinaus. Wir bleiben Ihr Partner an Ihrer Seite und unter­stützen Sie bei Fragen, bei finan­zi­ellen Heraus­for­de­rungen und fami­liären Ände­rungen. In Scha­den­fällen über­nehmen wir für Sie die Scha­den­ab­wick­lung und bilden eine Schnitt­stelle zwischen Ihnen und Ihrer Versicherung.

Gewer­be­kunden

Damit Ihre Firma die besten Kondi­tionen erhält, sorgen wir als Spezia­list für gewerb­li­ches Versi­che­rungs­ge­schäft für best­mög­liche Absi­che­rung. Ausschließ­lich Ihre Inter­essen werden vertreten unter Berück­sich­ti­gung aller rele­vanten Versi­cherer. Hier bieten wir mit unserem hoch­pro­fes­sio­nellen Finanz­kon­zept Sicher­heit, Nach­voll­zieh­bar­keit und spür­bare Entlas­tung.

Alle
Sach­ver­si­che­rung
Wohnung & Haus
Pflege & Krank­heit
Rente & Vorsorge
kfz-versicherung-01.jpg

Kfz-Versicherung

Als Halter eines Kraft­fahr­zeugs sind Sie gesetz­lich verpflichtet eine KFZ-Haftpflicht­versicherung abzu­schließen, die dazu dienen soll, die Unfall­opfer abzu­si­chern. Möchten Sie Ihr Fahr­zeug darüber hinaus gegen Beschä­di­gung, Zerstö­rung, Total­schaden oder Verlust absi­chern, kann zusätz­lich eine Kasko­ver­si­che­rung einge­schlossen werden.

haftpflichtversicherung-01.jpg

Haftpflicht­versicherung

Eine Privat­haft­pflicht­ver­si­che­rung deckt Risiken des alltäg­li­chen Lebens ab, die den finan­zi­ellen Ruin bedeuten könnten. Denn ohne eine Privat­haft­pflicht­ver­si­che­rung würden Sie bei Schäden gegen­über einer anderen Person mit Ihrem eigenen Vermögen haften. Daher ist die Privat­haft­pflicht­ver­si­che­rung ein unver­zicht­barer Bestand­teil des persön­li­chen Versi­che­rungs­schutzes.

hausratversicherung-01.jpg

Haus­rat­ver­si­che­rung

Eine Haus­rat­ver­si­che­rung ersetzt Schäden an Ihrem Inventar bei Brand, Leitungs­wasser, Sturm und Hagel, Einbruch, sowie Vanda­lismus. Somit ist die Haus­rat­ver­si­che­rung eine lohnende Absi­che­rung für den Inhalt Ihrer vier Wände.

gebaeudeversicherung-01.jpg

Gebäu­de­ver­si­che­rung

Eine Wohngebäude­versicherung ist für Haus­be­sitzer unab­dingbar. Ein Haus kann durch Schäden wie Feuer, Sturm, Hagel oder Leitungs­wasser schwer beschä­digt werden. In dem meisten Fällen können solche Schäden den finan­zi­ellen Ruin bedeuten. Die Wohngebäude­versicherung sichert Sie gegen einen solchen Fall ab.

grundbesitzerhaftpflicht-01.jpg

Grund­be­sit­zer­haft­pflicht

Die Haus- und Grund­be­sit­zer­haft­pflicht ist eine Haftpflicht­versicherung für Grund­stücks- und Gebäu­de­ei­gen­tümer. Als Gebäu­de­ei­gen­tümer sind Sie verpflichtet, für alle Schäden, die auf Ihrem Grund­stück an fremden Personen und Sachen entstehen, aufzu­kommen. Rutscht beispiels­weise ein Mieter auf dem gefro­renen Gehweg aus, so haftet der Grund­be­sitzer hierfür. Die Grund­be­sit­zer­haft­pflicht­ver­si­che­rung schützt Sie daher vor den Ansprü­chen Dritter.

photovoltaikversicherung-01.jpg

Photo­vol­ta­ik­ver­si­che­rung

Die Photo­vol­ta­ik­ver­si­che­rung schützt Besitzer einer Solar­an­lage vor den finan­zi­ellen Risiken durch entstan­dene Schäden. Versi­cherte Gefahren sind u.a Feuer, Leitungs­wasser, Sturm oder Hagel sowie Bedie­nungs­fehler.

bauherrenhaftpflichtversicherung-01.jpg

Bauher­ren­haft­pflicht

Der Bauherr haftet für Risiken an Personen‑, Sach- und Vermö­gens­schäden. Gibt es einen Vorfall, bei dem sich ein Besu­cher auf der Baustelle verletzt, kann diese enorme finan­zi­elle Folgen für den Bauherren haben. Die Versicherung schützt sie gegen diese Haft­pflicht­an­sprüche.

baufinanzierung-01.jpg

Baufi­nan­zie­rung

Endlich ein eigenes Haus bauen – für die meisten Menschen ist das der größte Traum im Leben. Nicht immer kann man dabei die notwen­dige Summe auf einmal beglei­chen. Eine Baufi­nan­zie­rung kann jedoch helfen den Traum wahr werden zu lassen. Wir helfen Ihnen dabei die passende Finanzierung zu finden.

bausparen-01.jpg

Bausparen

Mit einem Bauspar­ver­trag kombi­nieren Sie tradi­tio­nelles Sparen mit einem Immo­bi­li­en­dar­lehen. Hat Ihr Kapital einen bestimmten Prozent­satz der Bauspar­summe erreicht, erfolgt die Auszah­lung. Sollte nun noch weiteres Kapital fehlen, erhalten Sie von den Bauspar­kassen ein extra­güns­tiges Darlehen.

oeltankversicherung-01.jpg

Öltank­ver­si­che­rung

Durch einen Defekt des Öltanks können erheb­liche Schäden am Haus, aber auch in der Umwelt vers­ur­sacht werden. Die Öltank­ver­si­che­rung über­nimmt im Scha­den­fall sämt­liche Kosten, die zur Scha­den­be­sei­ti­gung notwendig sind. Hierzu gehören z.B das Entnehmen von Boden­proben oder auch die Erdab­tra­gungen.

feuerrohbauversicherung-01.jpg

Feuer­roh­bau­ver­si­che­rung

Während der Entste­hungs­phase kann das Haus durch Feuer­schäden wie Brand, Explo­sion und Blitz­schlag beschä­digt werden. Die Feuer­roh­bau­ver­si­che­rung deckt die gesamte Summe ab, die aufge­wendet werden muss, um das Haus im Scha­den­fall wieder­her­zu­stellen. Zudem werden auch Aufräum- und Abbruch­ar­beiten, sowie Schäden an auf dem Grund­stück gela­gerten Gegen­ständen und Baustoffen über­nommen. Die Versicherung endet mit Ende der Bauzeit.

motorradversicherung-01.jpg

Motor­rad­ver­si­che­rung

Wie bei einer KFZ-Versicherung sind Sie auch bei einem Motorrad gesetz­lich verpflichtet eine Haftpflicht­versicherung nach­zu­weisen. Ergän­zend können Sie eine Teil- oder Voll­kas­ko­ver­si­che­rung abschließen, die auch Schäden an Ihrem eigenen Bike bezahlt.

hundehalterhaftpflicht-01.jpg

Hunde­hal­ter­haft­pflicht

Eine Hunde­haft­pflicht­ver­si­che­rung über­nimmt sämt­liche Schäden, die der eigene Hund bei Dritten verur­sacht hat. Darunter zählen Personen‑, Sach- und Vermö­gens­schäden. Der Halter haftet dabei grund­sätz­lich – egal ob die Schuld bei Ihnen liegt oder nicht.

rechtsschutzversicherung-01.jpg

Rechtsschutz­versicherung

Eine Rechtsschutz­versicherung gibt Ihnen in einem Rechts­streit finan­zi­ellen Rück­halt. In der Regel decken Rechtsschutz­versicherungen die Rechts­be­reiche: Privat­recht, Wohn­recht, Berufs­recht und Verkehrs­recht ab. Weitere Absi­che­rungen können in Form von Leis­tungs­bau­steinen eben­falls einge­schlossen werden.

unfallversicherung-01.jpg

Unfall­versicherung

Unfälle sind im Laufe des Lebens unver­meid­lich. Neben Schmerzen kann der Unfall auch mit hohen Kosten verbunden sein. Auf der Arbeit schützt Sie dabei die gesetz­liche Unfall­versicherung. Vor den finan­zi­ellen Folgen eins Frei­zeit­un­falles kann Sie jedoch nur eine private Unfall­versicherung bewahren. Daher ist sie eine sinn­volle Ergän­zung, um sich vor finan­zi­ellen Folgen zu schützen.

reiseversicherung-01.jpg

Reise­ver­si­che­rung

Damit man den Urlaub entspannt antreten kann, sollte man im Voraus an eine gute Absi­che­rung denken. Ob Unfall, Krank­heit oder der Gepäck­ver­lust – mit der passenden Versicherung sind Sie im Ernst­fall gut geschützt.

gewerbeversicherung-01.jpg

Gewer­be­ver­si­che­rung

Wer selbst­ständig ein Gewerbe betreibt, trägt im Arbeits­alltag immer ein gewisses finan­zi­elles Risiko. Eine Gewer­be­ver­si­che­rung schützt dabei vor Schäden, die durch das Unter­nehmen bei Dritten verur­sacht werden, als auch vor den Risiken von Schäden am Unter­neh­mens­ei­gentum.

krankenzusatzversicherung-01.jpg

Kranken­zusatz­versicherung

Als Mitglied einer gesetz­li­chen Kranken­versicherung, erhält man bei ärzt­li­chen Behand­lungen nur die soge­nannte „Regel­ver­sor­gung“- also das, was medi­zi­nisch notwendig ist. Alles was darüber hinaus­geht, muss in der Regel selbst gezahlt werden. Mit einer privaten Kranken­zusatz­versicherung ist es möglich, ein besseres Leis­tungs­ni­veau abzu­si­chern und nicht auf eine bessere Behand­lung verzichten zu müssen.

pflegeversicherung-01.jpg

Pflege­versicherung

Pfle­ge­be­dürf­tig­keit kann jeden treffen. In dem meisten Fällen reichen die Leis­tungen der gesetz­li­chen Pfle­ge­pflicht­ver­si­che­rung jedoch nicht aus, um die Pfle­ge­kosten zu decken. Daher ist die Ergän­zung einer Pfle­ge­zu­satz­ver­si­che­rung sinn­voll, um die erfor­der­liche Pflege zu gewähr­leisten.

private-krankenversicherung-01.jpg

Private Kranken­versicherung

Bei einer Privaten Kranken­versicherung profi­tieren Sie im Gegen­satz zu Kassen­pa­ti­enten von bevor­zugten Behand­lungen bei Ärzten, kurzen Warte­zeiten, Kosten­er­stat­tung für Sehhilfen u.v.m. Als Privat­ver­si­cherter legen Sie Ihre Leis­tungen indi­vi­duell nach Ihren Wünschen fest.

gesetzliche-krankenversicherung-01.jpg

Gesetz­liche Kranken­versicherung

In Deutsch­land ist die Gesetz­liche Kranken­versicherung für jeden Bürger Pflicht. Man hat hier die Wahl zwischen verschie­denen gesetz­li­chen Kassen. Diese unter­scheiden sich mitt­ler­weile erheb­lich in ihren Beiträgen und Zusatz­leis­tungen. Ein Wechsel ist zudem alle 18 Monate möglich.

berufsunfaehigkeitsversicherung-01.jpg

Berufs­unfähig­keits­versicherung

Wenn Sie aufgrund einer Berufs­un­fä­hig­keit Ihren Job nicht mehr ausüben können fehlt Ihnen das monat­liche Gehalt. Um also den Lebens­stan­dard halten zu können, zahlt Ihnen die Berufs­unfähig­keits­versicherung bei einem Versi­che­rungs­fall eine monat­liche Rente aus.

risikolebensversicherung-01.jpg

Risiko­lebens­versicherung

Mit einer Risiko­lebens­versicherung ermög­li­chen Sie Ihren Ange­hö­rigen im Todes­fall den Erhalt einer finan­zi­ellen Unter­stüt­zung. Wenn der Versi­che­rungs­nehmer stirbt, erhalten die Hinter­blie­benen die verein­barte Versi­che­rungs­summe ausge­zahlt.

altersvorsorge-01.jpg

Alters­vor­sorge

Ohne eine private Alters­vor­sorge bleibt den meisten Menschen im Alter zu wenig Geld für einen unbe­schwerten Ruhe­stand, denn allein mit der gesetz­li­chen Renten­versicherung ist ein sorgen­freier Lebens­abend nicht möglich. Daher gibt verschie­dene Möglich­keiten, um zusätz­lich für das Alter vorzu­sorgen.

schwere-krankeiten-versicherung-01.jpg

Schwere Krank­heiten Versicherung

Die „Schwere Krank­heiten Versicherung“ oder auch „Dead-Disease-Versicherung“ genannt, bietet Versi­che­rungs­schutz im Fall von schweren Erkran­kungen wie Krebs, Herz­in­farkt oder Schlag­an­fall. Tritt ein solcher Fall ein, erhält der Betrof­fene die Versi­che­rungs­summe als Einmal­zah­lung und kann frei darüber verfügen. Die Dead-Disease-Versicherung ist zudem eine sinn­volle Alter­na­tive für Personen, die keine Berufs­unfähig­keits­versicherung abschließen können oder wollen.

riester-rente-01.jpg

Ries­ter­rente

Mit einer Ries­ter­rente erhalten Sie eine staat­lich geför­derte Privat­ver­sor­gung, um die persön­liche Versor­gungs­lücke im Alter zu schließen. Dabei wird Ihnen im Renten­alter eine garan­tierte lebens­lange Alters­rente ausge­zahlt.

basisrente-ruerup-rente-01.jpg

Basis­rente

Von der Basis Rente (auch Rürup-Rente genannt) profi­tieren vor allem Selb­stän­dige, gutver­die­nende Arbeit­nehmer und Beamte, denn sie zahlen nicht in die gesetz­liche Renten­versicherung ein. Um den gewohnten Lebens­stan­dard halten zu können muss auch hier vorge­sorgt werden. Der Staat unter­stützt dabei mit einer steu­er­li­chen Förde­rung.

rentenversicherung-01.jpg

Renten­versicherung

Ohne eine private Alters­vor­sorge bleibt den meisten Menschen im Alter zu wenig Geld für einen unbe­schwerten Ruhe­stand. Bei einer klas­si­schen privaten Renten­versicherung werden die Beiträge sicher­heits­ori­en­tiert ange­legt. Dabei kommen sie selbst entscheiden, ob sie später eine monat­liche Rente oder eine einma­lige Auszah­lung wünschen.

fondsgebundene-lebensversicherung-01.jpg

Fonds­ge­bun­dene Lebens­ver­si­che­rung

Die fonds­ge­bun­dene Lebens­ver­si­che­rung ist eine Form der Kapi­tal­le­bens­ver­si­che­rung. Sie kombi­niert Alters­vor­sorge und Risi­ko­schutz im Todes­fall. Die Beiträge werden dabei in Invest­ment­fonds ange­legt. Sie können sowohl über die Auswahl des Fonds als auch über den Anteil ihres Monats­bei­trags selbst­ständig bestimmen.

fondsgebundene-rentenversicherung-01.jpg

Fonds­ge­bun­dene Renten­versicherung

Bei einer fonds­ge­bun­denen Renten­versicherung können Sie von einer hohen lebens­langen Zusatz­rente profi­tieren. Hier ermög­licht das Anlegen der Beiträge in Invest­ment­fonds über­durch­schnitt­liche Renditen. Hohe Chancen bedeuten i.d.R. auch höhere Risiken, so auch hier. Ihre Ange­hö­rigen sind jedoch in jedem Fall abge­si­chert.

kapitallebensversicherung-01.jpg

Kapi­tal­le­bens­ver­si­che­rung

Die Kapi­tal­le­bens­ver­si­che­rung vereint zum einen den finan­zi­ellen Schutz im Todes­fall und dient zugleich als Spar­an­lage. Sie ist aufgrund der garan­tierten Verzin­sung und Gewinn­be­tei­li­gung am popu­lärsten.

sterbegeldversicherung-01.jpg

Ster­be­geld­ver­si­che­rung

Mit einer Ster­be­geld­ver­si­che­rung entlasten Sie im Todes­fall Ihre Hinter­blie­benen, da die Kosten einer würde­vollen Bestat­tung sicher­ge­stellt sind. Schließ­lich kostet eine Beer­di­gung durch­schnitt­lich 5.000 € bis 7000 €.

Mehr laden

Wir bieten Ihnen eine unab­hän­gige Bera­tung im Vorsorge- und Versi­che­rungs­be­reich. Für uns – Ihren unab­hän­gigen Versi­che­rungs­makler – stehen Ihre persön­li­chen Wünsche, Inter­essen und Bedürf­nisse im Vorder­grund jeder Bera­tung.

Hendrik Haase - Versicherungsplan

Hendrik Haase

Matthias Rabel - Versicherungsplan

Matthias Rabel

Finanz- und Versicherungskonzepte

Wir rufen Sie gerne zurück!

Mit dem Absenden stimmen Sie der Verar­bei­tung Ihrer Daten sowie der Kontakt­auf­nahme per E‑Mail, Post oder Telefon durch Versi­che­rungs­plan OHG zu. Die Formu­lar­daten werden verschlüs­selt an uns über­tragen. Daten­schutz­hin­weise
Scroll to Top